Über mich – Juliane Hinterdorfer

Berufsausbildung

  • Ausbildung zur Physiotherapeutin 1999-2002,
  • Neurologische Fachklinik Asklepios 2002-2004,
  • 6-monatiger Auslandaufenthalt in Vallejo-Kalifornien um ein neurologisches Behandlungskonzept (Propriozeptive Neuromuskuläre Fazilitation-PNF) am Ursprungsort zu erlernen,
  • seit 2005 in Graz,
  • bis 2014 in der Klinik Judendorf Straßengel (Neurologie, Pädiatrie),
  • seit 2009 freiberufliche Tätigkeit (Hausbesuche, Lebenshilfe, Jugend am Werk),
  • Lehrtätigkeit FH Joanneum 2016-2019,
  • seit 2014 Physio in der Integrative Zusatzbetreuung (IZB) der Stadt Graz in verschiedenen Kindergärten. Hier schließt sich ein Kreis weil ich vor über 20 Jahren eine Ausbildung zur Kindergärtnerin gemacht habe.

Schwerpunkte

Meine Schwerpunkte sind:

Neurologie,

Geriatrie und

Betreuung von Post COVID und Long COVID Patienten. 

Neben diesen Schwerpunkten kann ich Sie aber auch bei orthopädischen Problemen oder nach chirurgischen Eingriffen unterstützen. 

Anwendungsbereiche

Physiotherapie hat ein breites Spektrum von Anwendungsbereichen.

Neurologie

Zum Bereich der Neurologie gehören Schädigungen des zentralen und peripheren Nervensystems z.B. Multiple Sklerose, Parkinson, Schlaganfall, Polyneuropathien, Schädel-Hirn Trauma, Querschnittlähmung, Sensibilitätsstörungen in Händen und Füßen…

Probleme im Alltag kann zum Beispiel die Taubheit einer Extremität oder einer Körperhälfte, Gangunsicherheit, Zittern oder auch eine Ataxie bereiten.

Hier werden wir gemeinsam schauen wo die Erkrankung Probleme im Alltag bereitet und diese mit adäquaten Techniken reduzieren. Übungen werden immer individuell auf den Patienten und Heilungsprozess angepasst.  Ziel der Therapie ist die Selbständigkeit und die Wiederherstellung der Leistung und Arbeitsfähigkeit.

Manchmal ist auch die Schulung von Angehörigen ein Teil der Therapie wenn im Alltag Unterstützung durch sie notwendig ist. 

Geriatrie

Im Bereich der Geriatrie kommen die gleichen Behandlungsmethoden zur Anwendung wie bei jüngeren Patienten. Die Besonderheit ist das oft mehrere Krankheiten gleichzeitig auftreten und somit auch eine geringere Belastbarkeit und ein langsamerer Heilungsprozess vorhanden ist.

Physiotherapeutische Behandlung in der Geriatrie benötigt neben einem breiten Fachwissen auch spezifische Kenntnisse um realistische Behandlungsziele zu setzen.

Long Covid –  Post Covid

Bei Langzeitfolgen nach einer Corona Infektion kann eine physiotherapeutische Behandlung auf den Weg in den gewohnten Alltag hilfreich sein.

Gemeinsam werden wir Ziele festlegen die sich Ihren aktuellen Bedürfnissen anpassen. Teil davon wird Atemtherapie sein und zusätzlich moderates Training zur Verbesserung der Kraft und Ausdauerleistung.

Ein individuelles Heimprogramm unterstützt die Zeit zwischen den Therapieeinheiten.